Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 


Literatur und Musik

Alice MunroAlice MunroDie Literaturnobel- preisträgerin Alice Munro steht im Mittelpunt der Ver-anstaltung „Literatur und Musik”, die der Kulturverein Recke  in Zusammenarbeit mit der Recker Buchhand- lung Volk  am Sonntag, 28. April 2019 um 16.00 Uhr durchführt. 


Der Eintritt ist frei.

 

 

Mehr...

 


Jazz vom Feinsten:
Die Sunset Stompers in Recke

Sunset StompersSunset Stompers

Jazzfreunde dürfen sich über Dixieland vom Feinsten freuen: Am Freitag, 3. Mai 2019 um 20.00 Uhr sind die SUNSET STOMPERS aus Osnabrück im Bürgersaal des Recker Rathauses zu Gast.

 

Mehr...

 


 

Wussten Sie...

  • ... dass der KULTURVEREIN RECKE E.V. über 1200 Mitglieder hat und damit zu den großen Vereinen in der Gemeinde Recke zählt?

  • ... dass in der Schule für Musik des KULTURVEREINS RECKE E.V. zur Zeit rund 230 Schülerinnen und Schüler Einzel- und Kleingruppenunterricht an unterschiedlichsten Musikinstrumenten erhalten?

  • ... dass der KULTURVEREIN RECKE E.V. seit über 35 Jahren die Kulturarbeit in Recke intensiv fördert?

Kulturverein Recke e.V.

Verein zur Förderung des kulturellen Lebens der Gemeinde Recke


 

Seit dem Jahr 1983 fördert der KULTURVEREIN RECKE E. V. das kulturelle Leben in der Gemeinde Recke. In enger Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde Recke und anderen Vereinen wie z.B. dem Heimatverein Recke leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den vielfältigen Facetten der  Kultur.

In den nunmehr mehr als drei Jahrzehnten unseres Bestehens hat der Kulturverein Recke viele Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen mit großem Erfolg organisiert. 

Die Motivation für den Kulturverein wurde von Helmut Leßel, Initiator der Gründung, in folgender Weise formuliert:

„Es geht darum, in Recke die kürzlich geschaffenen Einrichtungen für eine Kulturarbeit der Bürger zu nutzen, Kulturbedürfnisse der Bürger sicherer zu beschreiben, öffentliches Interesse an Kulturveranstaltungen zu steigern, die Jugend zum Gebrauch von Kultur zu führen, bestehende Kultureinrichtungen zu stützen und mit diesem Angebot auch auf die Nachbargemeinden  auszustrahlen.”

Diese Motivation gilt auch heute noch und ist die Grundlage der Arbeit der Mitglieder und des Vorstands des KULTURVEREINS RECKE E. V.

 

 

 

Richard von WeizsäckerRichard von Weizsäcker

Richard von Weizsäcker
(1920 - 2015)
über die Kultur:

„Unsere Kultur ist gewachsen wie ein kräftiger und vielgestalteter Mischwald. Er leistet seinen Beitrag zur lebensnotwendigen Frischluft.”

 

 

 

 

Veranstaltungen im Kulturverein Recke e.V.

 

Freunde der traditionellen Jazzmusik dürfen sich über Dixieland vom Feinsten freuen: Am Freitag, 3. Mai 2019 um 20.00 Uhr sind die SUNSET STOMPERS aus Osnabrück im Bürgersaal des Recker Rathauses zu Gast. Gute 90 Jahre alt sind einige Musikstücke aus dem Repertoire der Jazzband.

Die Die Osnabrücker Sunset Stompers im Studio. Eine Kostprobe können Sie auf 
www.youtube.com  sehen und hören. 


Die Sunset Stompers selbst sind nicht ganz so alt wie die Stücke, die sie in Recke präsentieren. In ihrer Kernbesetzung spielen sie seit 20 Jahren zusammen:


Michael Becker, Schlagzeug
Christoph Enz, Gitarre
Stanislaw Nakielsky, Klarinette
Gernot Pfautsch, Sousaphon
Rüdiger Quast, Saxophon
Christof Sellmeyer, Trompete


Viele Stücke sind mit Gesang und auch Mundharmonika kommt zum Einsatz. Insgesamt Gute-Laune-Musik, die nicht altert und schon gar nicht, wenn sie so spielfreudig dargebracht wird wie von den SUNSET STOMPERS.

 

Termin: Freitag, 3. Mai 2019, 20.00 Uhr 

 

Veranstaltungsort: Bürgersaal im Rathaus Recke

Tickets: Im Vorverkauf 10,00 € Erwachsene / 5,00 € ermäßigt (Schüler, Studenten, Auszubildende). An der Abendkasse 15,00 € Erwachsene / 7,50 € ermäßigt.

Vorverkaufsstellen: Rathaus Recke, Hauptstr. 28 / Buchhandlung Volk, Vogteistr. 8.

Tickets können zum Vorverkaufspreis online gekauft werden auf www.eventbrite.de

 

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?