Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Konzert auf höchstem Niveau

Der weltberühmte Meister der klassischen Trompete, Ludwig Güttler, gab am Dienstag, 5. September 2017 in der St. Dionysius-Kirche zu Recke zusammen mit Friedrich Kircheis (Orgel) und Thomas Irmen (Trompete, Corno da caccia) ein meisterhaftes Konzert. 


Ludwig Güttler in der St. Dionysius-KircheLudwig Güttler in der St. Dionysius-KircheLudwig Güttler

 

Güttler weiß, warum er für seine Musik vorwiegend Kirchen als Aufführungsort wählt. Die Musik kann sich wunderbar entfalten und erfüllte auch an diesem Abend den großen Raum von St. Dionysius.

 

Mehr...

 


 

Annäherung an Bob Dylan
Bob Dylan gilt als einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Songtradition wurde ihm 2016 als erstem Musiker der Nobelpreis für Literatur zuerkannt.

Bob Dylan auf der Bühne des Azkena Rock-Festivals 2010Bob Dylan auf der Bühne des Azkena Rock-Festivals 2010

Am Sonntag, 24. September 2017 laden der Kulturverein Recke und die Buchhandlung Volk zu einer Annäherung an Texte und Musik von Bob Dylan ein.

Mehr...


 

Präsentation des Spielplans 2017/18 des Theaters Osnabrück

Wie im vergangenen Jahr präsentiert der Kulturverein Recke e.V. in Zusammenarbeit mit dem Theater Osnabrück wieder „Highlights” aus dem neuen Spielplan des Theaters am Domhof.  

Theater Osnabrück: „Terror” von Ferdinand von SchirachTheater Osnabrück: „Terror” von Ferdinand von Schirach

 Am Donnerstag, 28. September 2017 werden um 20.00 Uhr Schauspieler werden exemplarisch einige Szenen aus dem neuen Programm auf der Bühne im Bürgersaal des Recker Rathauses vorstellen.

Mehr...

 


 

Sinfonisches Konzert im Rathaus
Alte Philharmonie MünsterAlte Philharmonie Münster

Wie in jedem Jahr kommt die Alte Philharmonie Münser wieder nach Recke. Am Samstag, 7. Oktober, 19.00 Uhr können wir uns auf ein Sinfonisches Konzert im großen Bürgersaal des Recker Ratauses mit Werken von Sergei Prokofjew, Felix Mendelssohn-Bartholdy und anderen Komponisten freuen.

Mehr...



Tuba-Vergnügen:

Trio 21 Meter60

Trio 21 Meter 60 (Foto: Jens Volle)Trio 21 Meter 60 (Foto: Jens Volle)

 Würde man die drei großen Blechblasinstrumente der Länge nach aufwickeln und aneinanderlegen, käme man auf eine Gesamtlänge von 21,60 m. Daher der originelle Name des Trios. Die jungen Künstler, die beim Wettbewerb des Deutschen Musikrats überaus erfolgreich waren,  geben am Samstag, 14. Oktober 2017 um 20.00 Uhr im Bürgersaal des Rathauses ein Konzert, in dem sie virtuos und facettenreich ihre Instrumente präsentieren.

Mehr...

 


 

Wussten Sie...

  • ... dass der KULTURVEREIN RECKE E.V. über 1200 Mitglieder hat und damit zu den großen Vereinen in der Gemeinde Recke zählt?

  • ... dass in der Schule für Musik des KULTURVEREINS RECKE E.V. zur Zeit rund 230 Schülerinnen und Schüler Einzel- und Kleingruppenunterricht an unterschiedlichsten Musikinstrumenten erhalten?

  • ... dass der KULTURVEREIN RECKE E.V. seit über 33 Jahren die Kulturarbeit in Recke intensiv fördert?

Kulturverein Recke e.V.

Verein zur Förderung des kulturellen Lebens der Gemeinde Recke


Seit dem Jahr 1983 fördert der KULTURVEREIN RECKE E. V. das kulturelle Leben in der Gemeinde Recke. In enger Zusammenarbeit mit der politischen Gemeinde Recke und anderen Vereinen wie z.B. dem Heimatverein Recke leisten wir einen wichtigen Beitrag zu den vielfältigen Facetten der  Kultur.

In den nunmehr mehr als drei Jahrzehnten unseres Bestehens hat der Kulturverein Recke viele Veranstaltungen, Konzerte und Ausstellungen mit großem Erfolg organisiert. 

Die Motivation für den Kulturverein wurde von Helmut Leßel, Initiator der Gründung, in folgender Weise formuliert:

„Es geht darum, in Recke die kürzlich geschaffenen Einrichtungen für eine Kulturarbeit der Bürger zu nutzen, Kulturbedürfnisse der Bürger sicherer zu beschreiben, öffentliches Interesse an Kulturveranstaltungen zu steigern, die Jugend zum Gebrauch von Kultur zu führen, bestehende Kultureinrichtungen zu stützen und mit diesem Angebot auch auf die Nachbargemeinden  auszustrahlen.”

Diese Motivation gilt auch heute noch und ist die Grundlage der Arbeit der Mitglieder und des Vorstands des KULTURVEREINS RECKE E. V.

 

 

 

Richard von WeizsäckerRichard von Weizsäcker

Richard von Weizsäcker
(1920 - 2015)
über die Kultur:

„Unsere Kultur ist gewachsen wie ein kräftiger und vielgestalteter Mischwald. Er leistet seinen Beitrag zur lebensnotwendigen Frischluft.”

 

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?